Energiewende

Energiesparen mit effizienten Heizgeräten

Sie wollen ein neues Heizgerät kaufen?

Energieeffizienz ist ein wichtiges Kaufkriterium. Denn mit energiesparenden Heizgeräten machen Sie sich unabhängiger von steigenden Energiepreisen. Und: Energiesparen ist nicht nur gut für den Geldbeutel sondern auch fürs Klima.

Das EU-Label mit den Energieeffizienzklassen kennen Sie schon von vielen Haushaltsgeräten. Ab Ende September 2015 gibt es dieses Label auch für

  • Raumheizgeräte, die Wärme auch für Zentralheizungen erzeugen,
  • Kombiheizgeräte, die zusätzlich Warmwasser erzeugen,
  • Warmwasserbereiter und
  • Warmwasserspeicher.

Das Label macht die Geräte vergleichbar: Es hilft Ihnen, ein energieeffizientes Gerät auszuwählen und Energie zu sparen.

Wenn Sie bei uns ein Angebot für eine neue Heizung einholen, bekommen Sie von uns das Energielabel für das angebotene Heizgerät dazu.

Gern beraten wie Sie und erstellen Ihnen für Ihr „altes“ Heizgerät ein Effizienzlabel . Ab dem 1. Januar 2016 können Heizungsanlagen mit Heizkesseln bis Baujahr 1986 „gelabelt“ werden. Das Baujahr der alten Heizkessel, welche gelabelt werden dürfen, wird in den nächsten Jahren sukzessive angehoben (ab 2017 bis Baujahr 1991, ab 2018 bis Baujahr 1993 etc.).

Den gesamten Fleyer zu dem Thema „Energiesparen mit effizienten Heizgeräten“ finden Sie hier auf der Seite von Bundesministerium für Wirtschaft und Engergie

Energielabel

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie auf der Seite vom BMWi